LEGACY - Cabernet Franc

Cabernet Franc LEGACY ist ein faszinierender Wein. Seine Trauben werden in einem Weinberg auf einer Höhe von 350 Metern an den Hängen der Ephraim Hills angebaut. Dieser Weinberg, mit seinem einzigartigen Mikroklima, hat den klarsten Einfluss auf den Charakter des Weins. Eine leistungsfähige Struktur, appetitlich Erzielt hervorragenden Abgang.

Mehr Infos

VERFÜGBAR - 3 - 5 TAGE LIEFERZEIT

58.80 CHF inkl. MwSt.

Unsere Produkte sind auch an den folgenden Adressen erhältlich:



Feinkost Handels GmbH
Bösch 84
6331 Hünenberg
Telefon Nummer: 078 924 21 21
Bitte telefonische Voranmeldung

Portwein- Ferreira Da Silva Domingos Jose
Thurgauerstrasse 117
8152 Glattpark
8:00h bis 18:00h unter Tel: +41 43 288 54 37 / +41 78 930 05 58

Eine leistungsfähige Struktur, appetitlich Erzielt hervorragenden Abgang.

Passt zu allem rotem und weißem Fleisch sowie Grilladen und Käse. Dieser Wein reifte in Eichenfässern für 18 Monate, bis eine vollständige Synergie der Aromen erreicht wurde. Der Wein zeichnet sich durch das typische Aroma dieser Sorte aus, kombiniert mit Obst- und Holzduft, die samtige Textur des Weins und seine Anwesenheit bleibt lange nach dem Trinken am Gaumen.

Cabernet Franc LEGACY ist ein faszinierender Wein. Seine Trauben werden in einem Weinberg auf einer Höhe von 350 Metern an den Hängen der Ephraim Hills angebaut. Dieser Weinberg, mit seinem einzigartigen Mikroklima, hat den klarsten Einfluss auf den Charakter des Weins. Der

Fertigungsprozess

Während der Nacht,  wenn dieTemperatur am niedrigsten ist, kommt das Traubengut in der Kellerei Teperberg an. Nach einem sanften Andruck, vor der alkoholischen Gärung, werden die Trauben zu einem gekühlten Edelstahltank überführt und einen Tag mit der Maische eingeweicht. Nach Beendigung der Kalteinweichung wird die Temperatur erhöht, die Hefe zugegeben und der alkoholische Gärung Prozess beginnt bei einer Temperatur von 25 ° C. Während diesem Prozess wird durch ein Umpump-System  die Extraktion von Farb-und Geschmacksstoffen sowie von Aromen intensiviert.
 Nach der alkoholischen Gärung wird der Wein mit der Maische für  weitere 2 Tage eingeweicht. Nach Abschluss der Gärung werden die Trauben langsam bei niedrigem Druck gepresst und dann in einen Edelstahltank umgeleitet, bei welchem der biologischen Säureabbau zur Stabilisierung des Mostes fortschreitet.
Nach dem Säureabbau beginnt der Wein die 18-monatige Reifung in neuen und in zwei Jahren  alten Französisch Eichenfässern.
Nach der Reifung wird der Wein in Flaschen abgefüllt und weiterhin für 10 weitere Monate vor der Freigabe zur weiteren Reifung

2 andere Artikel in der gleichen Kategorie: